Permalink

Eingewöhnung, die 2te: Freitag

Das Finale der ersten Woche Eingewöhnung soll nicht wieder chaotisch starten: Der Wecker hätte Tote wecken können. Der mich seit fünf Uhr bekrabbelnde kleine Mann dagegen zuckt nicht mal. Auch seine vor sechs im Zimmer erscheinende Schwester (?!) stört kein bisschen. Und wie geht's dem Sorgenkind? Dem - also mir - geht's besser. Kein Stress…
Permalink

Eingewöhnung, die 2te: Donnerstag

Mit jedem Tag wird das Aufstehen schwerer. Nicht weil es früher wär oder weil ich es nicht gewohnt bin. Irgendwie zementiert jeder neue Tag diesen Wandel im Familienleben deutlicher. Die Kinder verkraften es bisher vergleichsweise gut; das größte Problem an der Eingewöhnung? Bin ich. Man sieht es mir nicht direkt an. Der gestrige Tag war…
Permalink

Eingewöhnung, die 2te: Mittwoch

Ich höre keinen Wecker mehr. Den brauchts aber auch nicht - denn, für uns eine Premiere: Das Bad ist an einem Wochentag bereits belegt: Die aufgeregte große Schwester war bereits auf dem Topf und zieht sich gerade an. Und das kleine Gesicht spiegelt: Pure Begeisterung. Ich bereite ein kleines Müslifrühstück für die Kids vor, die…
Permalink

Eingewöhnung, die 2te: Dienstag

Es ist kurz nach sechs morgens. Ich weiß gar nicht, ob Anne den Wecker gehört hat - der kleine Mann jedenfalls ist grad am Erwachen und fordert vehement ein, jemand möge sich ihm und seinen Wünschen widmen. Der zweite Tag der Eingewöhnung steht an. "Magst du heute wieder in den Kindergarten?", frage ich. "Jaa!" ertönt…
Permalink

Eingewöhnung, die 2te: Montag

September 2014, der kleine Mann kommt zur Welt, während die nunmehr große Schwester zeitgleich einen KiTa-Platz bekommt. Wir starten einen Monat später mit der Eingewöhnung, mein Tochterherz und ich. Damals sah ich die Sache souverän und dachte, das krieg ich locker über die Bühne. Was für ein Irrtum... Und nun? Stand die Eingewöhnung des Lütten…
Permalink

KiTa – a whole new world

Morgens früh um sieben klingelt der Wecker. Nicht, dass ich ihn gebraucht hätte. Seit vor fünf rempelt der mittlerweile vier Wochen alte Spross im elterlichen Bett so heftig, dass Papa den Auftrag zur Beruhigung gefangen hat. Kaum ertönt allerdings der Wecker, ist das Gefühl opulenter Übermüdung trotzdem wieder präsent. Im Angesicht der optimierten Schlafzeit (stellt…
%d Bloggern gefällt das: