Permalink

Eine von mehr als 6000 re:publicas – Teil 2/4

Mit zarten 8,5h Schlaf – in zwei Nächten – startete meine re:publica so gut, wie meine letzte aufhörte. Während ich 2013 in Wannsee übernachtete, was dem geneigten Berlin-Kenner als „nicht um die Ecke des Gleisdreiecks“ geläufig sein sollte, kam ich dieses Jahr in den Genuss einer theoretischen Anreise von unter einer halben Stunde. Theoretisch deshalb,…

Permalink

Eine von mehr als 6000 re:publicas. Mein Rückblick auf die #rp14 – Teil 1/4

Wo anfangen? Diese Berichte werden persönliche, schon allein deshalb, weil’s gar nicht anders geht. Jeder Besucher hat bei der Anzahl möglicher Kombinationen und Auslassungen von Sessions mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit seine eigene re:publica erlebt. (Von den Gesprächsmöglichkeiten ganz zu schweigen – für manche sind genau die ihre re:publica.) Meine jedenfalls begann bereits am Montag, da…

Permalink

Nachhaltigkeit. The Philips version.

Neulich war ich nach einem Anruf bei der Philips Hotline verärgert. Warum? Anno 2011, also vor knapp 3 Jahren, hatte ich den inzwischen sehr betagten Röhrenfernseher (nach 11+ Jahren) gegen ein aktuelles Gerät von Philips eingetauscht. Das durchaus zufrieden stellende Teil leistet seinen Dienst. Bild, Ton, Netzwerkintegration. Allet schick. Nur eben Video On Demand funktioniert…

Permalink

Premiere: Mein erstes Barcamp – Hamburg 2013

Was genau ist eigentlich ein Barcamp? Was für Leute treffen sich da? Was machen die da? Und wie ist das überhaupt, dabei zu sein, vielleicht sogar mitzumachen? Letzteres erübrigt sich, wenn man erstmal begriffen hat, was ein Barcamp ausmacht – eben keine Frontalvorträge sondern ausschließlich „Mitmach-Runden“, in denen Diskussionen ausdrücklich erwünscht sind. Ich war letztes…

Permalink

Service, Ausführung ‚Spezial‘ mit der Impag GmbH und GLS

Es klingelt. Der GLS-Mann steht vor der Tür, einen großen Schlitten in einer Plastiktüte in der Hand. Ziemlich überrascht nimmt meine Holde die Lieferung entgegen. Ein Telefonat später stellt sich heraus: Die Schwiegereltern haben das geplante Weihnachtsgeschenk vorab direkt zustellen lassen, da sie mit dem Zug anreisen wollen. Dumm nur, dass wir bereits einen Schlitten…

Permalink

Medienkompetenz

Neulich schaffen es Trigger vermehrt, mich in ihren Bann zu ziehen. So zuletzt geschehen bei der von Dorothea Bär initiierten Wunschliste für die Koalitionsverhandlungen mit dem Schwerpunkt „Neuland“. Von vorn. Vor einiger Zeit erfuhr ich vom Verbot von Facebook für Lehrer in Baden-Württemberg. Das sollte wohl zum Schutz der Schüler – und Lehrer – geschehen.…

Permalink

Die re:publica 2013 aus den Augen eines Newbies

Vom ersten Tweet bis zum letzten Blogbeitrag. Wir werden, anders als die Generationen vor uns, nahezu selbstverständlich ein Digitales Ich hinterlassen. Und damit muss man sich beschäftigen. Das ist nur eine von vielen Perspektiven gewesen, die ich auf der diesjährigen re:publica, kurz #rp13, erleben durfte. Lisa Rank, auf Twitter bekannt als @kumullus, sprach in einem…

Permalink

Angst ist ein schlechter Ratgeber

Liebe Mitschwanzträger! Manchmal habe ich das Gefühl, dass einige von euch Pseudopremiumausgaben tief drinnen spüren, wie es um die Differenz zwischen ausgeübter und tatsächlich berechtigtem Anspruch auf Macht bestellt ist. Diese kleinen Momente, in denen ihr nicht ganz sicher seid, wie ihr eure vermeintliche Souveränität aufrecht erhalten sollt, verraten euch. Und was macht ihr in…

Permalink

Respekt ist nur der Anfang

Nachdem Mina heute über den nach wie vor fehlenden Respekt zwischen Menschen schrieb, hat mich der Gedanke und die Konsequenzen daraus nicht mehr in Ruhe gelassen. Respekt ist die Basis eines gleichwertigen Umgangs miteinander. Ein Kommentar hinterfragt, welche „Art“ Respekt denn gemeint sei. Und unterscheidet zwischen Menschenwürde und ‚durch Leistung erworbenen Respekt‘. Diese Unterscheidung ist…