Permalink

Über Spiegel, Empathie und ‚Mommywars‘

Vor kurzem schrieb ich einen sehr garstigen Rant, fehlbetitelte ihn als Glosse* und schob diesen in die sozialen Netze. Die Reaktionen waren geteilter Natur: Einige waren begeistert über meine Schonungslosigkeit in der Sache, eine zweite Gruppe äußerte Anerkennung für die Sprach- und Stilmittelmischung, und eine dritte konnte nicht fassen, was ich da so an vordergründigen…
Permalink

Popcorn! – „Neid und andere ‚Erziehungsgrundlagen‘. Eine Glosse.“

Neulich im beschaulichen Elternbloggerhausen: Da erdreistet sich so eine Ökohippiene, einen erquicklichen Rant über etablierte und neue Internetzschreiblinge zu verfassen. Epische Länge (für Facebook-Affine), ein Rundumschlag quer durch Sorgfalt, Kooperationsgier und Oberflächlichkeit. An und für sich nix dramatisches, die aufkeimenden Blogs rempeln ja gern mal rum, wenn's mit der eigenen Erwartungshaltung und dem, was die…
%d Bloggern gefällt das: