Permalink

Die Crux mit dem Schlafen: Das Beste für’s Kind ist nicht das Beste für’s Kind

Es ist inzwischen einige Zeit her, als wir aufgrund der allabendlichen Einschlafprobleme mit unserer Großen die KiTa um ein Gespräch baten. Wir gingen auf dem Zahnfleisch, eine Änderung musste her. Die kam auch, es wurde besser. So kann es für uns weitergehen. Tut es aber nicht.Was ist passiert? Konzept versus Eltern Das Konzept unserer KiTa,…
Permalink

Zwei Herzen…

...schlagen in deiner Brust. Zwei Herzen, nur nicht im selben Rhythmus.   Klee -- Zwei Herzen Ein letztes Wiedersehen Ich mag dieses Lied. Genau wie ich schon mit meinem früheren Pseudonym, dem Teilzeitpazifisten ausdrücken wollte, dass es zwei Seiten in mir gibt. In diesem Zwiespalt badend machte ich mich heute mit dem lütten Sohnemann auf…
Permalink

KiTa oder nicht KiTa? Eine Replik.

Der dünne Faden verläuft quer durch Prägung, Auffassung, Überzeugung und die Seele. Und der gehasste kleine Zwerg mit dem Namen Zweifel nagt an mir. Verweigere ich das rationale Ende meines Ichs, hält er sich am anderen Ende schädlich. Die Fakten Seit knapp einem dreiviertel Jahr besucht das Fleischbärchen die KiTa. Einen Monat nach der Geburt…
Permalink

Empathiesensoren

Kürzlich schrieb Snowqueen vom Gewünschtesten Wunschkind einen beeindruckenden Artikel über die Reihenfolge von Bezugspersonen im Leben von Babys. Anschließend fragte sie auf Twitter, ob die Papas etwas zu ihrem Status als "Nummer 2" berichten wollen. https://twitter.com/snowinberlin/status/603624693334208513 Ich fühlte mich geehrt, aber nicht angesprochen, was dieses Thema anging, da es bei uns nicht so wirklich der…
Permalink

#towelday oder einen Teilzeit-Nerd als Papa zu haben

Gestern lief ich, der ich ein kleiner Fan des was damals auch immer rauchenden Douglas Adams bin, den ganzen Tag mit einem Handtuch über der Schulter durch die Gegend. "Man sollte immer ein Handtuch dabeihaben." Als Projektmensch, der im Kundenkontakt unterwegs ist, kommt das im Büro leicht schräg rüber. Viel mehr als die Huldigung auf…
Permalink

KiTa – a whole new world

Morgens früh um sieben klingelt der Wecker. Nicht, dass ich ihn gebraucht hätte. Seit vor fünf rempelt der mittlerweile vier Wochen alte Spross im elterlichen Bett so heftig, dass Papa den Auftrag zur Beruhigung gefangen hat. Kaum ertönt allerdings der Wecker, ist das Gefühl opulenter Übermüdung trotzdem wieder präsent. Im Angesicht der optimierten Schlafzeit (stellt…
Permalink

Empathie

Das Ding mit den Hormonen in der Schwangerschaft schreibt der Volksmund ja gern den Schwangeren zu. Was weniger bekannt ist, sind die emotionalen Schwankungen, die werdende Väter zur gleichen Zeit erwischen können. Vielleicht bin ich ja auch nur eine extrem empfindsame Ausgabe meines Geschlechts, aber sei es drum: Auch ich bin schwanger. Das fängt an…
%d Bloggern gefällt das: