Permalink

Leitwölfe sein – Jesper Juul. Eine Rezension.

Ich bin kein Fan von Machtausübung. Meiner Überzeugung, meinen bisherigen Erfahrungen nach und vor allem auch nach dem, was man aus Politik und Wirtschaft lernen kann, korrumpiert Macht und führt dazu, dass Menschen leiden. Aber kann auch Erziehung ohne Ausübung von Macht funktionieren? Dementsprechend gespannt war ich auf das neue Buch von Jesper Juul: "Leitwölfe…
Permalink

Eingewöhnung, die 2te: Freitag

Das Finale der ersten Woche Eingewöhnung soll nicht wieder chaotisch starten: Der Wecker hätte Tote wecken können. Der mich seit fünf Uhr bekrabbelnde kleine Mann dagegen zuckt nicht mal. Auch seine vor sechs im Zimmer erscheinende Schwester (?!) stört kein bisschen. Und wie geht's dem Sorgenkind? Dem - also mir - geht's besser. Kein Stress…
Permalink

Eingewöhnung, die 2te: Donnerstag

Mit jedem Tag wird das Aufstehen schwerer. Nicht weil es früher wär oder weil ich es nicht gewohnt bin. Irgendwie zementiert jeder neue Tag diesen Wandel im Familienleben deutlicher. Die Kinder verkraften es bisher vergleichsweise gut; das größte Problem an der Eingewöhnung? Bin ich. Man sieht es mir nicht direkt an. Der gestrige Tag war…
Permalink

Eingewöhnung, die 2te: Mittwoch

Ich höre keinen Wecker mehr. Den brauchts aber auch nicht - denn, für uns eine Premiere: Das Bad ist an einem Wochentag bereits belegt: Die aufgeregte große Schwester war bereits auf dem Topf und zieht sich gerade an. Und das kleine Gesicht spiegelt: Pure Begeisterung. Ich bereite ein kleines Müslifrühstück für die Kids vor, die…
Permalink

Eingewöhnung, die 2te: Dienstag

Es ist kurz nach sechs morgens. Ich weiß gar nicht, ob Anne den Wecker gehört hat - der kleine Mann jedenfalls ist grad am Erwachen und fordert vehement ein, jemand möge sich ihm und seinen Wünschen widmen. Der zweite Tag der Eingewöhnung steht an. "Magst du heute wieder in den Kindergarten?", frage ich. "Jaa!" ertönt…
Permalink

Eingewöhnung, die 2te: Montag

September 2014, der kleine Mann kommt zur Welt, während die nunmehr große Schwester zeitgleich einen KiTa-Platz bekommt. Wir starten einen Monat später mit der Eingewöhnung, mein Tochterherz und ich. Damals sah ich die Sache souverän und dachte, das krieg ich locker über die Bühne. Was für ein Irrtum... Und nun? Stand die Eingewöhnung des Lütten…
Permalink

S(Z)eitenwechsel

Wenn es nach mir geht, sollten Kinder gestillt werden, so lang sie denn wollen und es die Natur eben ermöglicht. Während sich das Fleischbärchen nach gut dreizehn Monaten selbst von Mutters Brust verabschiedete, mussten wir den Junior unfreiwillig von der Naturkost entwöhnen. Schweren Herzens stellte Anne nach acht Monaten das Stillen ein, denn allen Gegenmaßnahmen…
Permalink

Gesellschaftliche Konventionen und Kinder

"Ich werde in den nächsten vier Jahren in der Regel täglich nach 15 Uhr nicht mehr für Termine zur Verfügung stehen." Im Job Der Satz saß. Ich leite IT-Projekte, nicht die kleinsten. Die Premiumzeit für geschäftliche Treffen ist zwischen 9 und 17 Uhr. Verfügbarkeit darüber hinaus ist gern gesehen. Die volle Arbeitszeit werde ich trotzdem…
Permalink

Mein Wochenende in Bildern 10./11. Oktober – ‚Ausgang mit Kiddos‘

War das ein Traumwochenende, was die Möglichkeit, Sonne zu tanken betrifft! Nicht, dass ich als Aushilfsinformatiker mit vornehmer Büroblässe noch etwas hätte retten wollen oder können. Aber immerhin hatte ich die Möglichkeit dazu.Nachdem wir betriebsbedingt kurzfristig einem geplanten lieben Besuch von Vany absagen mussten, weil der Bub die Nächte vorher Fieberschübe bekam, der Papa deutlich…
Permalink

Die Crux mit dem Schlafen: Das Beste für’s Kind ist nicht das Beste für’s Kind

Es ist inzwischen einige Zeit her, als wir aufgrund der allabendlichen Einschlafprobleme mit unserer Großen die KiTa um ein Gespräch baten. Wir gingen auf dem Zahnfleisch, eine Änderung musste her. Die kam auch, es wurde besser. So kann es für uns weitergehen. Tut es aber nicht.Was ist passiert? Konzept versus Eltern Das Konzept unserer KiTa,…
%d Bloggern gefällt das: